Einladung zur Jahreshauptversammlung

Am 14.03.2024 findet die diesjährige Jahreshauptversammlung statt. Wir treffen uns um 18:30 Uhr im Hotel Schere um 18:30 Uhr. Eingeladen sind alle Vereinsmitglieder.

Die Programmpunkte werde hier in Kürze bekannt gegeben. Wünsche dazu bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. bis zum 29.02.2024 schicken.

Viele Grüße

Bernd Kopka

 

SuS Northeim steht gegen Menschenfeindlichkeit

SuS Northeim steht gegen Menschenfeindlichkeit

Die rechtsfreundlichen Ereignisse über die letzten Jahre, welche immer mehr zuzunehmen scheinen, haben inzwischen eine breite Front in der Bevölkerung geschaffen, welche sich deutlich „Dagegen“ ausspricht.

Auch der Verein SuS Northeim spürt diese Einigkeit „Dagegen“.

In allen Vereinen sind Menschen aller Art beisammen – unterschiedlicher sozialer Herkunft, verschiedenster ethnischer Herkunft, diverser Orientierung, bunten religiösen Hintergründen, mit tiefgehenden Interessen und Spezialisierungen, welche überraschend sein können und das menschlicher Zusammensein bereichern. Diese Menschen treiben gemeinsam Sport, übernehmen Verantwortung für Mitsportler und Vereinsführung, wachsen in die Gemeinschaft rein – und es ist völlig selbstverständlich und für die meisten anderen uninteressant, welcher „Herkunft“ sie sind.

Kinder, die gemeinsam aufwachsen und sich jahrelang kennen, machen sich keine Gedanken um Unterschiede, sondern akzeptieren sie und sehen die Menschen an sich.

In den Vereinen geht es um das Miteinander, um sportliche Ziele, nicht um Auswahl aufgrund von Maßstäben politischer Überzeugungen. So kann Gemeinschaft gelingen.

Die Northeimer Vereine zeigen die Vielfalt und stehen für diese ein. Ebenso stehen sie für die demokratischen Grundwerte und den Rechtsstaat, deren Prinzipien von jedem Einzelnen ebenso eingehalten werden müssen wie die Regeln des Sports. Das Eine geht nicht ohne das Andere.

Wir sind uns der Tatsache bewusst, dass alle Regeln Spielraum haben und dass es immer Menschen gibt, welche diese dehnen und ausnutzen, ohne dass es für diese sofort Konsequenzen hat. Unser Rechtsstaat ist nicht perfekt, auch die Sportregeln sind es nicht immer. Wichtig ist das stetige Bemühen darum, das Beste aus unseren Regeln zu machen, mit Stolpern, Wiederaufrichten und Weitermachen, gemeinsam, egal, woher der Einzelne kommt.

Der Vorstand

Einladung zur erweiterten Vorstandssitzung

Alle Funktionsträger im Verein sind zur erweiterten Vorstandssitzung am 29.02.2024 um 18:30 Uhr eingeladen, Hotel Schere, Breite Straße 24. Aus jeder Abteilung ist mindestens ein/e Anwesende/r erforderlich. Die Programmpunkte entnehmt ihr bitte der PDF Datei.

Viele Grüße

Bernd

SuS Northeim Basketballer unterliegen im Nachbarduell / nächstes Heimspiel gegen Aufstiegsaspiranten MTV Gifhorn

Abgelaufen

Am vergangenen Sonntag startete die ersten Herren von SuS Northeim in die Rückrunde der Landesliga und empfing hierbei zum Auftakt in der heimischen Corvi-Halle den Städtenachbar aus Bovenden.
 
Das Derby startete für die Northeimer vielversprechend. Bei den herausgespielten Aktionen konnten immer nadelstichartig Akzente gesetzt werden. Vor allem Flügelspieler Justin Schneider war mit seiner Schnelligkeit und seinem starken Abschluss unter dem Korb von der Bovender Verteidigung nicht aufzuhalten. Folglich ging das erste Viertel verdient an Northeim (21 - 12).
 
Doch das zweite Viertel sollte den Northeimern eines besseren Belehren. Bovenden startet fulminant mit einer extrem hohen Trefferquote aus der Mittel- und Dreierdistanz. Die Northeimer Verteidigung schaffte es nicht, die freigespielten Würfe der Bovender zu unterbinden. Zu allem Übel geriet die Offensive von Northeim ins Wanken. Kaum ein Wurf fand noch den Weg durch das Netz. Die ersten Spieler mussten auf Northeimer Seite wegen einer langsam wachsenden Foulbelastung erstmal auf der Bank Platz nehmen. So konnte Bovenden die Northeimer Führung des ersten Viertels egalisieren und verdient mit einem neun Punkte Vorsprung in die Halbzeitpause gehen (44 - 53).
 
In der zweiten Halbzeit entwickelte sich das Spiel zu einem Schlagabtausch, wobei es nochmal spannend wurde. Jedoch gerieten vor allem die SuSler in Foulprobleme, sodass bereits im vierten Viertel drei Spieler aus der Northeimer Startaufstellung ausgefoult waren und das restliche Spiel von der Bank aus mitansehen mussten.
 
Die Wurfquoten gingen auf beiden Seiten merklich in Keller, oftmals wurden die Punkte durch foulbedingte Freiwürfe erzielt. Die zweite Halbzeit war definitiv kein Augenschmaus für die heimischen und angereisten Zuschauer.
 
Am Ende setzte sich Bovenden durch eine geschlossene Mannschaftsleistung und Kampfeswille sowie durch ihr starkes zweites Viertel mit 72 - 80 gegen Northeim durch.
 
Am kommenden Samstag, den 27.01.2024, um 16:30 Uhr, empfangen die Northeimer den MTV Gifhorn. Dieser setzt alles daran, in die Oberliga aufzusteigen und steht mit einer Bilanz von 8/1 nahezu fehlerfrei auf dem zweiten Tabellenplatz der Landesliga. Der Eintritt ist wie gewohnt frei.
 
Es spielten, Punkte (Dreier):
Schneider 20, Hernández Acosta 15 (1), Zentner 13 (3), Meyer-Brucks 8, Lange 6 (2), Lutsch 5, Kovac 4, Papadopoulos 1, Weir

SuS Northeim Basketballer setzen Siegesserie fort

Abgelaufen

Am vergangenen Samstag wurde das letzte Heimspiel des Jahres gegen Eintracht Braunschweig ausgetragen.

Sowohl die Northeimer, als auch die Braunschweiger, konnten auf einen gut gefüllten Kader zurückgreifen. Nach einem Kaltstart mit wenig Punkten, gelang es den Northeimern aber schnell auf Betriebstemperatur zu kommen. In der ersten Halbzeit überragten Kapitän Zentner, Hernández Acosta und Kovac, die zielsicher einen nach den anderen Dreier verwandelten. Aber auch der Zug zum Korb wurde gesucht und gefunden. Die Eintracht hatte merklich Probleme, die treffsicheren Northeimer zu verteidigen und die frei erspielten Würfe zu unterbinden. Bereits zur Halbzeit konnte sich SuS so eine zweistellige Führung erspielen (55:35).

Die zweite Halbzeit war auf beiden Seiten von schnellen Angriffen geprägt. Die Northeimer rotierten konsequent und großzügig von der Bank, sodass jeder Spieler frisch und mit neuen Impulsen wieder ins Spiel einsteigen konnte. Hierbei konnte sich der 18-jährige Neuzugang Meyer-Brucks mit seiner Athletik in der zweiten Halbzeit stilvoll in Szene setzen.

Am Ende gelang es Northeim, die zweistellige Führung zu halten und so einen ungefährdeten Heimerfolg von 100:74 einzufahren.

Die Landesliga-Aufsteiger gehen somit als 5. in die Winterpause (4-4). Am 14.01.24 endet die Hinrunde auswärts in Königslutter. Das nächste Heimspiel findet am 21.01.24, um 16:00 Uhr in der Corvi-Halle statt.

Die 2. Herren verlor ihr Spiel gegen SC Weende II 85:63 und gehen als Vorletzter in die Pause.

Es spielten, mit Punkten:
Hernández Acosta 23, Schneider 23, Zentner 21, Meyer-Brucks 11, Lutsch 11, Kovac 6, Schulz 3, Papadopoulos 2, Mill, Lange